• Unsere Ersten Lagen 2015

    [mehr dazu...]

    2017

    Terminvorschau

    [mehr dazu...]


    Besuchen Sie uns auch auf Facebook.
    www.facebook.com/alwin.jurtschitsch

    deutschenglish | GrueVe

    Rebsorte: 100% Sauvignon Blanc
    Boden: Gföhler Gneis
    Alk.: 12,5% Vol
    Sre: 7,7‰,
    RZ:
    1,6 g/l
    Reifepotenzial: 2021

    » Factsheet [PDF]
    » Flasche/Bottle [JPG]

    Sauvignon Blanc 2016

    Jugendliches Duftspiel mit diversen Fruchtinhalten; sortentypische Holunder-, Stachel-, Johannisbeer-Aromen im gesamten Gaumenverlauf; vor allem die markante Fruchtsäure wirkt sehr animierend, ein jugendlich-burschikoser Charmeur mit pikantem Fruchtschmelz.

    Die Lage Fahnberg
    Hier ist das Gneis-Muttergestein mit einer dünnen Braunerdeschichte überdeckt. Die Rebwurzeln müssen die Gesteinsrisse und -ritzen millimeterweise durchdringen, um an Wasser und Nährstoffe zu gelangen. Dies fördert die Mineralik des Weines, die hervorragend durch das feine Holunder-Stachelbeer-Aroma unterstützt wird. Die steile Hanglage mit deutlicher Südexposition lässt die Sonnenstahlen im optimalen Winkel auf die Terrassen einfallen, gleichzeitig ist die Lage vom Norden durch einen dichten Föhrenwald von zu kalten Winden perfekt geschützt. 

    Werden des Weines
    Die physiologisch vollreifen Trauben werden Mitte Oktober in mehreren Durchgängen per Hand gelesen, gerebelt und für 6-8 Stunden kalt mazeriert (Maischestandzeit). Die langsame, kühle Vergärung im Edelstahltank unterstützt den Sauvignon -Aromabogen. Die anschließende, mehrwöchige Lagerung auf seiner Feinhefe verleiht dem Wein Cremigkeit und Fülle.

    Trinkempfehlung
    Ein perfekter Aperitif und Begleiter zu Meeresfrüchten, Fisch, Geflügel und zur asiatischen Küche.

    Der Film auf vimeo full HD


    «Ein Sommer am Heiligenstein»
    Unser Kurzfilm zum Thema Wein...
    Aber Vorsicht, in Full HD!
    Direktlink zu vimeo.com

    Stefanie & Alwin Jurtschitsch
    weingut@jurtschitsch.com