• deutschenglish | GrueVe

    Rebsorte: 100% Riesling
    Lage: Loiserberg,
    Erste Lage (BIO)
    Boden:
    Kristalliner Gesteinsboden (Gföhler Gneis) mit dünner Humusauflage
    Alk: 10% Vol
    Sre: 9,8‰
    RZ: 104g/l
    Reifepotenzial: 2030

    » Factsheet [PDF]
    » Flasche/Bottle [JPG]

     

    Riesling Loiserberg 2013
    Auslese

    Die Auslese zeigt saftig-fruchtige Steinobstnoten mit großer Aromafülle, am Gaumen ist sie kompakt mit einem Hauch von Botrytis und sehr großer Länge, viel Terroir – imponierendes Potential für die Zukunft.

    Die Lage Loiserberg
    Der süd-bis-südostseitig gelegene kristalline Gesteinsboden (Gföhler Gneis) mit besonders dünner Humusauflage bietet den Reben eine sehr karge Unterlage, sodass die Wurzeln tief in den felsigen Untergrund eindringen müssen, um die erforderlichen Nährstoffe zu beziehen. Diese erschwerte Nährstoffaufnahme führt zu Weinen mit sehr ausgeprägtem, vielschichtigem Charakter und tiefer Fruchtigkeit.
    Der Loiserberg ist die westlichste Erhebung in Richtung Waldviertel und genießt damit ein ganz besonderes Mikroklima: Während seine sonnenexponierten Terrassen als Hitzepol bekannt sind, werden hier die Reben gleichzeitig und ständig von kühleren Winden aus dem raueren Waldviertel umspült. Dieser Mix aus warmer und kühler Luft ist für die Ausprägung der Aromatik besonders hilfreich, wodurch sogar exotische Noten erreicht werden.

    Werden des Weines
    Die überreifen und leicht geschrumpften Beeren wurden Ende Oktober mit 24° KMW per Hand sehr selektiv gelesen und vorsichtig in kleinen Kistchen zum Presshaus gebracht. Hier wurden die ganzen Trauben mit geringem Druck schonend gepresst. Darauf folgend wurde der Wein in Edelstahlbehälter kühl und langsam vergoren, damit die Duft- und Aromastoffe bestmöglich erhalten bleiben.

    Genussempfehlung
    Der Wein eignet sich wunderbar zur Ergänzung von Pasteten und Desserts.