• Unsere Ersten Lagen 2016

    [mehr dazu...]

    2017

    Terminvorschau

    [mehr dazu...]


    deutsch | english | GrueVe
    Grüner Veltliner Schenkenbichl

    Rebsorte: 100% Grüner Veltliner
    Ried: Schenkenbichl
    Erste Lage
    (BIO)
    Boden: Schwarzerde, Braunerde und Löss auf kristallinem Gestein
    Alk: 13,0% Vol
    Sre: 5,5‰
    RZ: 1,2g/l
    Reifepotenzial: 2030

    » Factsheet [PDF]
    » Flasche/Bottle [JPG]


     

    Ried Schenkenbichl

    Grüner Veltliner 2016
    Kamptal DAC Erste Lage

    Der Parade-Veltliner wird durch leuchtendes Gelb und  nussig-pfeffrigen Duft charakterisiert. Die Reife wird von angenehmer Säure pikant ausbalanciert, bissfeste Konsistenz lässt den Veltliner in jeder Phase spüren, er geht lang und warm nach hinten - ein Veltliner mit Lagerpotential.

    Ried Schenkenbichl
    Die Lage Schenkenbichl weist ein durchgehend tiefgründiges Bodenprofil mit seltener verbraunter Schwarzerde, Braunerde und Löss auf kristallinem Gestein auf. Dadurch können die Reben besonders tief wurzeln und nehmen die Nährstoffe und Mineralien aus unterschiedlichsten Bodenschichten auf. Die luftige Südlage begünstigt den Durchzug westlicher, warmer Winde. So können die Trauben hier im völlig gesunden Zustand bis in den Spätherbst hängen, um die entsprechende Aroma-Konzentration zu erreichen. Dementsprechend bringen die hier gepflanzten alten Veltliner-Rebstöcke alljährlich Weine von besonderer Ausdrucksstärke und Eleganz hervor. 

    Werden des Weines
    Nach mehrfacher Selektion wurden die wenigen verbleibenden hochreifen Trauben Ende Oktober von Hand gelesen, schonend gerebelt und für 12 Stunden kalt mazeriert (Maischestandzeit). Nach der langsamen Vergärung im großen Holzfass lagert und reift der Grüne Veltliner auf seiner Feinhefe im 700 jährigen Naturkeller bei konstanten 11° C, bevor er im August auf die Flasche gezogen wird.

    Speisenempfehlung
    Der Steakwein!

    Der Film auf vimeo full HD


    «Ein Sommer am Heiligenstein»
    Unser Kurzfilm zum Thema Wein...
    Aber Vorsicht, in Full HD!
    Direktlink zu vimeo.com

    Stefanie & Alwin Jurtschitsch
    weingut@jurtschitsch.com